Die Einrichtung
PRÖBSTER Historie

Die Erfolgsgeschichte der Einrichtung PRÖBSTER beginnt bereits nach dem 2. Weltkrieg. Georg Pröbster gründete damals als Schreiner eine kleine Werkstatt. Was anfänglich hauptsächlich mit Tauschgeschäften begann, entwickelte sich schnell zum ersten Möbelhaus Neumarkts in der Oberen Marktstraße. 1958 öffnete „Möbel Pröbster“ auf rund 2.000 m2 Verkaufsfläche.


Weil die Fläche schon bald nicht mehr ausreichte und LKWs am Oberen Markt nur schwer anliefern konnten, entschied man sich 1968 dazu, ein neues Gebäude in der Hans-Dehn-Straße zu errichten. Georg Pröbster erweiterte die Geschäftsräume danach kontinuierlich auf 6.000 m2 bis im Jahr 1988 schließlich die heutigen Räumlichkeiten errichtet wurden. Sein Sohn Wolfgang und dessen Ehefrau Maria führten das Möbelhaus in den kommenden Jahrzehnten erfolgreich weiter. Seit 2013 ist das Familienunternehmen in Hand der mittlerweile 3. Generation. Die Geschwister Michael und Kristina Pröbster haben die Geschäftsleitung übernommen.

Über uns

Wir stehen für sprudelnder Ideenreichtum gepaart mit tiefgründiger Erfahrung. Sie können sich darauf verlassen, dass wir als langjährige Einrichtungsprofis genau wissen, wovon wir reden. Vor allem wollen wir aber wissen, wovon Sie reden. Deshalb nehmen wir uns viel Zeit für Sie und hören Ihnen ganz genau zu.

Diese hohe Qualität in der Beratung setzt sich fort in den Produkten, der Organisation und der Ausführung. Schon immer ist ein umfassender und erstklassiger Service das A und O unserer Philosophie. Schließlich soll Ihr Einkaufserlebnis unvergesslich bleiben und Ihre Einrichtung Ihnen lange Freude bereiten.